Riesenkäfer


Das Werk wurde an der Fassade des Besucherzentrums von Cruz del Carmen im Naturpark Anaga installiert. Foto: Cabildo de Tenerife

Teneriffa – Im Auftrag der Inselverwaltung hat der portugiesische Künstler Bordalo II einen Riesenkäfer aus recyceltem Material geschaffen. Das Werk stellt einen Laufkäfer „Carabus faustus“, einer endemischen, vom Aussterben bedrohten Art der Naturparks Anaga und Teno, dar. Bei den verwendeten Materialien handelt es sich unter anderem um alte Stoßstangen, Verkehrszeichen oder Mülleimer.

Der bunte Riesenkäfer soll die Bevölkerung für die Folgen eines verantwortungslosen Umgangs mit Müll und Abfall für die Tierwelt sensibilisieren.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: