Oscar della Lirica für Jorge de León


Der Tenor von Teneriffa ist diesen Sommer bei den Opernfestspielen in Verona dabei

Der von Teneriffa stammende Tenor Jorge de León ist mit einem „Oscar della Lirica“ ausgezeichnet worden.

Die Nachricht erreichte den Sänger in Wien, wo er als Macduff in Verdis Macbeth auf der Bühne der Wiener Staatsoper stand. Jorge de León setzte sich in der Endwertung gegen den Peruaner Juan Diego Flórez und den US-Amerikaner John Osborn durch.

Jorge de León (* 1970, Santa Cruz de Tenerife) klettert mit dieser Auszeichnung weiter die Karriereleiter empor und folgt dem Beispiel des ebenfalls kanarischen Tenors Celso Albelo, der diesen Preis 2012 erhielt. „Ich lasse mich nicht von dem leiten, was diese Auszeichnung bedeutet, aber es ist klar, dass dies eine besonderer Tag ist. Nicht nur, weil dieser Preis von Kritikern vergeben wird, sondern auch durch das Niveau der anderen beiden Nominierten“, erklärte de León auf die Nachricht aus Verona. Bei den diesjährigen Opernfestspielen in der Arena die Verona wird Jorge de León am 24. Juni sowie am 1., 6., 9. und 13. Juli als Don José in Georges Bizets „Carmen“ zu hören sein.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.