„Mayo Canario“


Foto: Cartel

Folklore und Tradition in Puerto de la Cruz

Foto: Cartel

Teneriffa – In Puerto de la Cruz gibt es auch dieses Jahr im Mai das Unterhaltungsprogramm „Mayo Canario“. Gastronomie, Tradition und Folklore stehen dabei im Mittelpunkt.

Bis 31. Mai ist im Innenhof des Convento Santo Domingo eine Bilderausstellung kanarischer Künstler zu sehen.

Am Wochenende des 27. und 28. Mai gibt es einen Markt mit Kunsthandwerk und Warenangebote verschiedener Geschäfte der Stadt entlang der Fußgängerstraße Calle Mequinez.

Am 30. Mai findet ab 14.00 Uhr der traditionelle Trachtenumzug „Paseo Romero“ statt, der mit Musik und Wein an der Avenida Aguilar y Quesada startet und über Avenida Colón, Avenida Venezuela, Avenida Familia Betancourt y Molina, C/ Zamora und C/ Santo Domingo bis zum Hafen zieht. Ebenfalls am 30. Mai findet auf der Plaza del Charco um 17.00 Uhr ein Folklorefestival statt. Danach gibt es bis 24.00 Uhr Tanzmusik.

Bis 28. Mai kann man sich in verschiedenen Restaurants der Stadt im Rahmen der „Tapas-Route“ durch das vielseitige Häppchenangebot probieren.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: