Japanische Kunst in Santa Cruz

Japanische Kunst in Santa Cruz

Japanische Kunst in Santa Cruz

Eine Ausstellung der Stiftung CajaCanarias

Teneriffa – Im Ausstellungssaal der Stiftung „Fundación CajaCanarias“ in Santa Cruz de Tenerife (Calle San Clemente 22) wurde am 13. April die Ausstellung mit dem Titel „Geisha y Samurai – El arte de Japón“ eröffnet, die den Besuchern die Kultur und die Kunst Japans näherbringt.
Von der Technik der japanischen Druckgrafik Ukiyo-e über die Rolle der Frau in der Shogun-Dynastie Tokugawa bis hin zu philosophischen und religiösen Aspekten gibt die Ausstellung Einblick in die japanische Kultur.
Auf zwei Ebenen des Ausstellungssaals sind fast 200 Kunstwerke ausgestellt, die aus dem 17. bis 20. Jahrhundert stammen und den italienischen Sammlern Pietro Gobbi und Enzo Bartolone gehören. Darunter sind auch Werke des berühmten Malers Katsushika Hokusai (1760-1849), der als einer der bedeutendsten Vertreter des Ukiyo-e-Genres gilt, und des Meisters des japanischen Farbholzschnitts Ando Hiroshige (1797-1858). Glanzstücke der Ausstellung sind drei Bilder der Farbholzschnittserie „ 36 Ansichten des Berges Fuji“ von Hokusai.
Zu den besonderen Ausstellungsstücken zählt auch eine Samurai-Rüstung.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung ist bis 24. Juli von Montag bis Freitag von 10.00 bis 13.30 Uhr und von 17.30 bis 20.00 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 13.30 Uhr geöffnet. Sonntags und an Feiertagen bleibt sie geschlossen.
Der Eintritt kostet 5 Euro, montags ist er frei! Personen unter 25 Jahren und über 65 Jahren haben freien Eintritt. Führungen (auf Spanisch) werden freitags von 20.00 bis 21.00 Uhr angeboten (10 Euro). Reservierungen unter Tel. 922 47 11 38 oder E-Mail: ecsantacruz@cajacanarias.com

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen