Die Pantoja ist nach der Haft wieder auf Tournee


Isabel Pantoja bei ihrem Konzert am 10. November im Teatro Real de Aranjuez in Madrid. Foto: EFE

Neue Platte – neue Karriere

Das spanische Publikum scheint nicht nachtragend zu sein, wenn ein gefeierter Star straffällig geworden ist und eine längere Haftstrafe absitzen musste. „Isabel Pantoja, für ihre Schluchzer und großen Gesten bekannt, ist mit einem neuen Album auf die große Bühne zurückgekehrt“ berichtete die Regenbogenpresse einstimmig. Tatsächlich hat der Flamenco-Star bei dem Publikum im Königlichen Theater von Aranjuez Begeisterungsstürme ausgelöst. Das Album mit dem Titel „Hasta que se apague el Sol“ – bis die Sonne untergeht – war noch vor Antritt ihrer Haftstrafe aufgenommen worden und ist inzwischen ein Verkaufsschlager, und mehrere Konzerte in den größten spanischen Städten wie Madrid, Barcelona und Sevilla im kommenden Frühjahr sind bereits ausverkauft.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen