Die Nacht der spanischen Musik


Raphael wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Foto: EFE

Alejandro Sanz erhielt einen „Premio Cadena Dial“ zum 20-jährigen Jubiläum seines Albumes „Más“. Foto: EFE

Zu den „Premios Cadena Dial“ versammelte sich in Santa Cruz das Who is Who der spanischsprachigen Musikszene

Teneriffa – Schon am frühen Morgen des 16. März waren die ersten Fans am Messezentrum eingetroffen, in der Hoffnung, am Abend einen Blick auf ihre Stars zu erhaschen. Am Abend wurden sie reich belohnt: Vor dem Messezentrum liefen die Superstars der spanischsprachigen Musikszene über den grünen Teppich, posierten für die Fotografen und das Publikum und stellten sich teilweise sogar zu einem Foto mit dem ein oder anderen Fan bereit. Die Preisverleihung, für welche die Karten in Rekordzeit verkauft wurden, fand dann im Inneren statt.

Mit einem „Premio Dial“ wurden in diesem Jahr: Amaral, Antonio José, David Bisbal, Fangoria, India Martínez, La Oreja de Van Gogh, Luis Fonsi, Melendi, Morat, Rosana, Sweet California, Raphael, Jarabe de Palo und Alejandro Sanz ausgezeichnet.

Diverse Stars machten mit ihren Auftritten den Abend unvergesslich.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: