Alles über den Naturpark Jandía


Cabildo-Präsident Marcial Morales und die Leiterin des Insel-Umweltamtes, Natalia Évora, besuchten die Ausstellung. Foto: cabildo Fuerteventura

Ausstellung in Cofete eröffnet

Fuerteventura – In dem vom Cabildo restaurierten Casa del Arrendatario in der Ortschaft Cofete wurde Ende des Jahres eine Ausstellung eröffnet, die Besucher über alle wichtigen Aspekte des Naturparks von Jandía aufklärt. Fotos, Karten und Bildtafeln zeigen die Besonderheiten dieser Naturlandschaft auf und sollen den Besuchern die Bedeutung des Naturschutzes vermitteln. Neben Informationen zur Biodiversität beinhaltet die Ausstellung auch Wissenswertes zur Geomorphologie der Landschaft, zur Volkskultur und der Vergangenheit und Gegenwart dieses Inselgebiets. Außerdem ist das Projekt zur Wiederansiedelung der Unechten Karettschildkröte Teil der Ausstellung.

Die Besucher erhalten auch Tipps und Ratschläge für ihren Besuch.

Der zur Gemeinde Pájara gehörende Parque Natural de Jandía ist das größte Schutzgebiet auf Fuerteventura und umfasst nahezu die gesamte Halbinsel Jandía. Das Gebiet steht als „Parque Natural“ seit 1987 unter Schutz und schließt auch ein spezielles Vogelschutzgebiet ein.

Die Ausstellung kann täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr besucht werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: