Zwei Flugzeuge für Canair


Foto: EFE

Kanarische Inseln – Die kanarische Airline Binter hat zwei neue Flugzeuge ATR 72-600 erworben. Die beiden Turboprop- Flugzeuge für den Regionalverkehr wurden vom französisch-italienischen Konsortium Avions de Transport Régional hergestellt.

Binter teilte mit, es handele sich um Maschinen der neuesten Generation, die sich durch ihre Modernität, Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit auszeichnen.

Beide Flugzeuge wurden in die nun 11 Maschinen umfassende Flotte von Canair eingegliedert. Canair feierte am 20. September ihren achten Geburtstag. Die der Binter-Gruppe angehörende Marke wurde gegründet, um kostengünstigere Flüge zwischen den Inseln anbieten zu können.

Das neue Modell ATR 72-600 bietet Platz für 72 Passagiere, verfügt über schmalere Sitze, die den Passagieren mehr Beinfreiheit geben sollen, und einen um 30% vergrößerten Laderaum. Die neue LED-Innenbeleuchtung soll den Reisekomfort erhöhen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: