Zustand der Toiletten und Umkleiden von Bajamar angeprangert


Teneriffa – Die örtliche Fraktion von Ciudadanos (Cs) in der Gemeinde La Laguna hat die Nachlässigkeit der Stadtverwaltung bei der Instandhaltung der öffentlichen Toiletten und Umkleideräume in Bajamar angeprangert. Ciudadanos-Sprecherin Teresa Berástegui wirft der stellvertretenden Bürgermeisterin Mónica Martín (PSOE) vor, die Instandhaltung dieser öffentlich zugänglichen Räume an einer der wichtigsten Badestellen der Gemeinde zu vernachlässigen. Die Stadtverwaltung müsse so schnell wie möglich die Toiletten und Umkleiden bei den Meeresschwimmbädern von Bajamar in Ordnung bringen, da deren Zustand nicht nur gesundheitsschädlich sei, sondern auch dem Image des Ortes und der Gemeinde schade, forderte Berástegui. Außerdem sei die „Blaue Flagge“, die La Laguna für Bajamar erhalten hat, in Gefahr. Viele Bürger, so Berástegui, hätten bereits den heruntergekommenen Zustand und die Verschmutzung der Toiletten in Bajamar beklagt. Hinzu komme, dass der Zustand der Einrichtungen auf Touristen, die den Ort besuchen, einen sehr schlechten Eindruck mache.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen