Zahl der Immigranten verdreifacht


Bis Ende August wurden 19 Flüchtlingsboote, sogenannte „Cayucos“, von der Küstenwache aufgegriffen. Der Flüchtlingskorridor über die Kanarischen Inseln nimmt wieder an Bedeutung zu. Foto: EFE

Fast 500 Personen erreichten die Küsten der Kanaren in den ersten acht Monaten 2018

Kanarische Inseln – In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres 2018 sind nahezu 500 Immigranten aus Afrika in offenen Booten an die Küsten der Kanarischen Inseln gelangt oder wurden von Rettungskräften bzw. der Küstenwache in kanarischen Gewässern aufgegriffen.

Nach Angaben des Innenministeriums sind es fast dreimal so viele, wie in den ersten acht Monaten des Vorjahres. In konkreten Zahlen bedeutet dies: Von Januar bis August 2018 kamen 496 Migranten, 273% mehr als 2017, in neunzehn verschiedenen Booten.

An allen spanischen Küsten zusammengenommen kamen in diesem Zeitraum 28.620 Migranten mit 1.168 Booten an, 163% mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Die meisten Immigranten (27.352) kamen demnach auf dem spanischen Festland und den Baleareninseln an.

In den Enklaven auf dem nordafrikanischen Festland, Ceuta und Melilla, kamen insgesamt 772 Menschen an. 509 Personen in 20 Booten gingen in Melilla an Land und 263 in 22 Booten in Ceuta, eine Erhöhung um 82% bzw. 255%.

Zählt man noch diejenigen hinzu, welche auf dem Landweg einreisten, so kamen in Spanien insgesamt 33.195 Personen an, 120% mehr als in den ersten acht Monaten des Vorjahres (15.114). Von denen, die den Landweg wählten, kamen 3.092 über Melilla und 1.483 über Ceuta herein, ein Plus von 22% bzw.13%.

Gefährliche Überfahrt

Laut der Flüchtlingsorganisation der Vereinten Nationen, UNHCR, sind in den ersten sieben Monaten dieses Jahres 318 Personen bei dem Versuch, Spanien zu erreichen, auf dem Meer gestorben oder verschollen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen