„Wiederkehrer“ geehrt


Fotos: CIT

CIT Sur lud treue Urlauber zu einem Ausflug ein

Die treuen Urlauber in Chirche. Fotos: CIT

Teneriffa – Im kleinen Ort Chirche in Guía de Isora wurden neulich Urlauber vom Tourismusförderungsverband CIT (Centro de Iniciativas y Turismo del Sur de Tenerife) für ihre Treue ausgezeichnet.

Italienische, belgische, britische, französische, dänische und deutsche Urlaubsgäste wurden vom CIT zu einem Ausflug nach Chirche eingeladen. Mit einem Bus wurden sie von Playa de las Américas und Los Cristianos in die Ortschaft gebracht, in der alljährlich im Juli das Dorfleben um 1950 auf den Kanarischen Inseln nachgestellt wird. Auch für den Besuch der Touristen am 14. März warfen sich einige Dorfbewohner in die Kostüme und zeigten, wie es sich in dem Ort vor über 60 Jahren lebte. Dazu gab es einen Imbiss mit Backwaren und Wein im „Guachinche Pacheca“, spendiert von der Gemeindeverwaltung Guía de Isora.

Im Centro Cultural von Chirche hielt der Präsident des CIT, Rafael Dolado, eine Ansprache und bedankte sich bei den Gästen für die Treue zum Urlaubsziel Costa Adeje. Unter den häufigsten „Wiederkehrern“ ist das italienische Ehepaar Rizzo-De Angelis, das für sechs Jahrzehnte Teneriffa-Urlaub ausgezeichnet wurde. Das britische Ehepaar Lawson verbringt derzeit seinen 40. Urlaub im Hotel Jardín Tropical.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen