Weinlese wie vor 100 Jahren


© EFE

Kamele transportierten die geernteten Trauben zur Bodega

La Geria auf Lanzarote liegt im größten Weinbaugebiet der Insel. Zum großen Weinfest, das zeitgleich mit den Festlichkeiten zu Ehren der Schutzheiligen, Nuestra Señora de La Caridad, gefeiert wird, zelebrierten die einheimischen Winzer die Weinlese nach den alten Traditionen, wie sie noch vor einhundert Jahren üblich war.

Von Hand verlesen wurden die Trauben mit Kamelen von den Feldern zur Bodega gebracht und beim Keltern wie anno dazumal mit den Füssen gestampft.

Zahlreiche Touristen und einheimische Weinfreunde kamen zu dem Fest, um die alten Bräuche der kanarischen Weinlese kennenzulernen und die charaktieristischen Weine dieser Vulkanlandschaft zu kosten.

Die hohen Temperaturen von weit über dreißig Grad Celsius haben die Lese auf Lanzarote nicht sehr beeinträchtigt. Mit 2,2 Millionen Kilo Trauben blieb die Ernte nur leicht hinter den Erwartungen zurück.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.