Wanderfestival geht 2019 in die fünfte Runde


Am Nachmittag des Abschlusstages gab es eine Fahnenparade aller Teilnehmer in Puerto de la Cruz, die den internationalen Charakter des Festivals unterstrich. Foto: Cabildo de Tenerife

200 Teilnehmer aus 14 Ländern kamen zum diesjährigen Tenerife Walking Festival nach Teneriffa

Teneriffa – Nach der gelungenen vierten Ausgabe des Tenerife Walking Festival (TWF), das am 26. Mai mit einem großen Fest auf der Plaza de Europa in Puerto de la Cruz abgeschlossen wurde, haben die Veranstalter bereits mit der Planung für das kommende Jahr begonnen. Die fünfte Ausgabe des Wanderfestivals, das Freunde dieses naturverbundenen Sports aus ganz Europa anlockt, werde vermutlich Ende Mai 2019 stattfinden, wurde vom Tourismusamt der Inselverwaltung mitgeteilt.

Zum TWF 2018 waren 200 Teilnehmer aus 14 Ländern der Welt angereist, darunter Deutschland, Großbritannien, Malaysia und Israel.

Drei Tage lang lernten sie die Insel auf ganz unterschiedlichen Wandertouren von ihren schönsten Seiten kennen. Die Wanderungen führten durch grüne Wälder und zerklüftete Landschaften im Teno-Gebirge und in Anaga, die Vulkanlandschaft des Nationalparks Las Cañadas del Teide und rund um die Insel an der Küste entlang mit Blick auf den Ozean.

CO2-Fußabdruck kompensieren

Das Tenerife Walking Festival hat sich zum Ziel gesetzt, den CO2-Fußabdruck seiner Teilnehmer quasi zu löschen. Dafür wurden von der Firma Agresta Emissionsberechnungen unter Berücksichtigung des kalkulierten Kohlendioxidausstoßes durch die Flugreisen auf die Insel, die Unterbringung, Stromverbrauch, Transporte zu den Wanderungen etc. durchgeführt. Das Engagement für den Umweltschutz und den Kampf gegen Klimawandel beweist das TWF durch entgegenwirkende Maßnahmen wie Baumpflanzaktionen, durch die die CO2-Emissionen durch das Festival kompensiert werden sollen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen