Waldbrandübung auf El Hierro


Feuerwehruebung El Hierro. Foto: EFE

Über 200 Einsatzkräfte trainierten die koordinierte Feuerbekämpfung im offenen Gelände

El Hierro – Über 200 Einsatzkräfte trainierten auf der Meridianinsel die koordinierte und effektive Brandbekämpfung im Freiland nach den Richtlinien des „Kanarischen Plans für Zivilschutz und Waldbrandbekämpfung“ INFOCA. Beteiligt waren unter anderem die Notfallmilitäreinheiten der UME von den Militärbasen der Flughäfen Gando auf Gran Canaria und Los Rodeos auf Teneriffa, Einsatzgruppen der Guardia Civil, des Roten Kreuzes, der freiwilligen Notfalleinsatztruppe Anaga AEA, der Lokalpolizei von Valverde und La Frontera sowie das Inselzentrum für operative Koordination Cecopin und Mitarbeiter der Sicherheits-, Notfall- und Umweltressorts der Inselregierung.



Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: