Wahlergebnisse in den Cabildos


© Wochenblatt

Die Ergebnisse der Cabildo-Wahlen waren auf den sieben Inseln ganz unterschiedlich.

Teneriffa

Auf Teneriffa bleibt alles mehr oder weniger beim Alten.  Allerdings verlor die CC auch im Cabildo Stimmen und bescherte Ricardo Melchior einen Stimmensieg ohne absolute Mehrheit. Dafür legt die PP einen Sitz zu und bietet sich als Koalitionsparter an.

La Palma

Noch weniger Neues gibt es von La Palma zu melden. Hier erreichte José Luis Perestelo (CC) erneut die absolute Mehrheit und bleibt für weitere vier Jahre Cabildo-Präsident.

La Gomera

Auch auf La Gomera wählten die Bürger im Cabildo eindeutig in eine Richtung. Der Sozialist Casimiro Curbelo erhält zum fünften Mal die absolute Mehrheit, und zwar mit 76% der Simmen noch deutlicher als vor vier Jahren (59% der Stimmen).

El Hierro

Im Cabildo von El Hierro bleiben die Nationalisten an der Macht. Die Sozialisten büßten einige Stimmen und damit einen Sitz ein, was die absolute Mehrheit von CC noch festigt.

Gran Canaria

Mit einem Misstrauensvotum möchten auf Gran Canaria die Spitzenkandidaten der PSOE und der neu gegründeten nationalistisch orientierten Nueva Canarias (NC) den amtierenden Cabildo-Präsidenten José Manuel Soria (PP) – mit 34,79% der Stimmen meistgewählter Kandidat – stürzen und so der PP-Herrschaft über Gran Canaria ein Ende setzen. Erste Gespräche haben bereits stattgefunden und José Miguel Pérez (PSOE) und Román Rodríguez (NC) sind sich einig: „Gran Canaria braucht einen politischen Wechsel“. Rodríguez war übrigens von 1999 bis 2003 Präsident der kanarischen Regierung, damals gehörte er noch der CC an. Vorerst wird das Cabildo von Gran Canaria aber unter der Herrschaft der PP bleiben, die zusammen mit CC in die neue Legislatur startet.

Fuerteventura

Im Cabildo von Fuerteventura hat die CC kräftig zugelegt und streifte knapp an der absoluten Mehrheit vorbei. Als wahrscheinlich gilt die Erneuerung des Bündnisses mit der PSOE, und Mario Cabrera wird Präsident bleiben.

Lanzarote

Auf Lanzarote gab es beim Cabildo ein dreifaches Unentschieden. PSOE, PIL und CC erhalten jeweils 6 Consejeros, obwohl die Sozialisten die meisten Stimmen erhielten. Ein Regierungsbündnis PSOE-PIL ist denkbar.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.