Verlaufen im verschneiten Berg


Sechs Touristen hatten auf einer Bergwanderung im Schnee die Orientierung verloren

Gran Canaria ­­– Am vergangenen Wochenende musste die Guardia Civil in Zusammenarbeit mit Umweltschutzmitarbeitern der Inselregierung sechs Wanderern Hilfe leisten, die in der verschneiten Bergwelt Gran Canarias die Orienierung verloren hatten und die Stelle nicht wiederfinden konnten, wo sie ihr Fahrzeug geparkt hatten.

Sie waren über den Feldweg  GC-150 von Los Pinos de Gáldar hinaufgefahren, als die Zufahrtsstraßen zu den verschneiten Bergregionen noch geöffnet waren. Während der Wanderung verloren sie die Orientierung und wussten nicht, wie sie zu ihrem Ausgangspunkt zurückkehren sollten. Die Helfer brachten sie zu ihrem Fahrzeug und begleiteten sie den Weg hin­unter bis zu dem Punkt, wo die Straßensperrung endete.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: