Verkehrskollaps in Santa Cruz


Der Verkehr in der Innenstadt von Santa Cruz soll zeitweise eingeschränkt werden. Foto: WB

Stadt plant Einschränkung des Fahrzeugaufkommens

Teneriffa – Etwa 27.000 Fahrzeuge fahren tagtäglich nach Santa Cruz de Tenerife. Eine Analyse hat 76 Millionen Fahrzeugbewegungen pro Jahr in der Innenstadt ergeben. Um dem täglichen Verkehrskollaps entgegenzuwirken, will die Stadtverwaltung nun einen Plan aufstellen, der Fahrverbote in bestimmten Zonen im Stoßverkehr bedeuten könnte.

Vorerst hat die Stadtverwaltung die Absicht bestätigt, noch in diesem Jahr die Mittel für die Ausarbeitung einer entsprechenden Studie bereitzustellen. Der Auftrag dazu soll im zweiten Halbjahr 2018 erfolgen und die Fertigstellungsfrist drei Monate betragen. Demnach soll Teneriffas Hauptstadt noch vor Jahresende über einen Plan zur Einschränkung des Fahrzeugaufkommens in der Innenstadt (Plan de Restricción y Control del Acceso al Casco Urbano de Santa Cruz) verfügen. Wie dieser aussehen wird, ist noch unklar.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: