Verkehrrssünder


Der Ampelblitzer in Santa Cruz hat viel zu tun. Im Schnitt werden 23 Autofahrer täglich geblitzt, wenn sie über Rot fahren. Foto: ayuntamiento de santa cruz de tenerife

Teneriffa – Der Ampelblitzer, den das Verkehrsamt der Stadt Santa Cruz de Tenerife Anfang November letzten Jahres im Gebiet von Miramar in Ofra in Betrieb genommen hat, ist im Dauereinsatz. 3.500 Autofahrer sind bis Ende März an dieser Ampel bei Rot gefahren, im Schnitt also 23 pro Tag, und dies, obwohl ein Warnschild auf den Blitzer hinweist. Vizebürgermeisterin und Ordnungsdezernentin Zaida González wies darauf hin, dass in den letzten Wochen immerhin ein leichter Rückgang der Anzahl der geblitzten Fahrzeuge festgestellt werden konnte. Dennoch sei die Zahl der Rotsünder weiter besorgniserregend, denn sie gefährden die Sicherheit der vielen Fußgänger, die täglich diese Straße an der Ampel überqueren.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen