Vereint für den Tierschutz


Badespaß im Planschbecken für Hunde Foto: efe

Oasis Park und die kanarische Regierung starten die Kampagne „¿Quién hablará por mi?

Fuerteventura – „Wer wird für mich sprechen? Ich spreche für dich“ lautet das Motto der Tierschutzkampagne, die am 16. Oktober von der kanarischen Regierung in Zusammenarbeit mit Oasis Park in Puerto del Rosario gestartet wurde. Der Tier- und Naturpark übernimmt darin die Rolle des Botschafters und des Vermittlers zwischen Behörden und Tierschutzvereinen im Kampf gegen Misshandlungen und vor allem gegen das Aussetzen von Haustieren.

Am Strand Los Pozos wurde die Kampagne auf einer großen Bühne vorgestellt. Vertreter von Behörden, Polizei und Tierschutzvereinen trafen bei dem Event zusammen und versprachen sich gegenseitig Unterstützung für einen besseren und effektiveren Tierschutz. In der Fußgängerzone am Strand hatten Tierschutzvereine Stände aufgebaut, an denen sie Passanten über Adoptionsmöglichkeiten informierten, Geld- und Futterspenden sammelten und Produkte verkauften. Vierbeiner konnten sich in einem Hundepool erfrischen.

Die Kampagne wird in den kommenden sieben Monaten mit Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops umgesetzt. Teil davon ist auch eine Werbeaktion auf Bussen, an Flughäfen und in den sozialen Medien. Die Bevölkerung ist aufgefordert, Tierquälerei über die Notrufnummer der Guardia Civil 062 anzuzeigen. Ein weiterer Schwerpunkt wird auf die Aufklärung bezüglich Kastration und Sterilisation von Haustieren gelegt.

Alle Infos zur Kampagne und das Veranstaltungsprogramm in Puerto del Rosario gibt es auf der Website www.yohabloporti.com

Spanien ist innerhalb der Europäischen Union das Land, das proportional zu seiner Bevölkerung die höchste Zahl an Tieren aussetzt, und die kanarische Bevölkerung ist trauriger Spitzenreiter in der landesweiten Statistik, mahnt Oasis Park. Deshalb ist eine Kampagne notwendig, die alle Kräfte vereint, um diesen Missstand zu bekämpfen, zu sensibilisieren und aufzuklären.





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: