Urlauber in Costa Teguise überfahren

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Am 4. Februar gegen 22.00 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in Costa Teguise.

Eine Italienerin überfuhr zwei holländische Urlauber, einen Mann und eine Frau im Alter von etwa 70 Jahren, welche auf dem Zebrastreifen die Straße kreuzten. Der Mann erlag noch an Ort und Stelle seinen schweren Verletzungen, die Frau verstarb kurz darauf im Krankenhaus in Arrecife. 

Die italienische Fahrzeugführerin wurde positiv auf Alkohol getestet. Ihr wird ein Verstoß gegen die Straßenverkehrssicherheit vorgeworfen. Derzeit darf sie nicht ausreisen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.