Untersuchung abgeschlossen


Teneriffa – Die zuständige Richterin des Amtsgerichts No. 3 von Arona hat die Untersuchung der Ursachen des Einsturzes des Wohngebäudes in der Calle Amalia Alayón in Los Cristianos, bei dem sieben Bewohner starben, für abgeschlossen erklärt. Mit dem Eingang des letzten Gutachtens, das die Richterin selbst, zusätzlich zu den beiden von der Stadtverwaltung Arona eingereichten Studien, in Auftrag gegeben hatte, geht das Verfahren nun in eine neue Phase über, in der auf der Basis der technischen Erkenntnisse Verantwortlichkeiten geklärt werden können.

Die bisher bekannten Gutachten legen den Schluss nahe, dass sowohl Bauarbeiten, die in einem Lokal im Erdgeschoss durchgeführt wurden, als auch die mangelhafte Bauqualität des Gebäudes gemeinsam zum Einsturz von zwei Dritteln des Gebäudes geführt haben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen