Übung für den Ernstfall


Testflüge mit Löschflugzeugen

La Gomera – Die „Grupo 43“ der spanischen Luftwaffe, deren Hauptaufgabe Löscheinsätze bei Waldbränden ist, trainiert vom 6. bis 10. Mai auf den Kanarischen Inseln. Die Besatzungen zweier Löschflugzeuge, darunter ein Amphibienflugzeug des Typs Canadair CL-415 (Foto), werden unter anderem die Wasseraufnahme an der Küste üben. Vom 7. bis 9. Mai finden die Trainingsflüge auf La Gomera statt. Die Wasseraufnahme wird an der Küste von Playa de Santiago, San Sebastián und Valle Gran Rey durchgeführt.

Die Übung ist Teil der Vorbereitungen für den Sommer und die Waldbrandschutzkampagne und soll gewährleisten, dass die Brandschutzeinheit und die Fluggeräte jederzeit voll funktions- und einsatzfähig sind.

Die Waldbrandsaison beginnt auf den Kanaren im Juni.

 

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: