Über zwei Millionen Einwohner


© Wochenblatt

Die Bevölkerungszahl hat sich auf den Kanarischen Inseln in den letzten 47 Jahren verdoppelt

Die Kanarischen Inseln haben das neue Jahr mit der offiziellen Überschreitung der zwei Millionen Einwohner-Grenze begonnen. Wie das Statistikamt mitteilte, waren bereits im Januar 2007 auf den sieben Inseln 2.020.947 Personen gemeldet.

Damit hat sich die Bevölkerungszahl auf dem Archipel seit 1960 – damals zählten die Einwohnermeldeämter 966.177 Einträge – mehr als verdoppelt. Schon Ende 2006 sprach das Statistikamt von über 1,9 Millionen Einwohnern.

Die Bevölkerungsdichte beträgt auf den Kanaren mittlerweile 271,4 Einwohner pro Quadratkilometer. Spanien hat mit über 45 Millionen Einwohnern eine Dichte von 89,3 Einwohnern/km2. In Deutschland liegt die Bevölkerungsdichte bei 231 Einwohnern/km2.

Den größten Einwohnerzuwachs registrierte auch in diesem Jahr wieder Teneriffa mit einem Plus von 12.125 Personen. Gran Canaria hat 8.330 neue Einwohner und Lanzarote und Fuerteventura beide etwas mehr als 4.000 neue Einträge. Auf La Gomera werden immerhin 307 neue Einwohner gemeldet, während La Palma und El Hierro jeweils etwa 130 Bewohner eingebüßt haben.

82,9% der Einwohner der Kanaren verteilen sich allein auf die Inseln Teneriffa und Gran Canaria.

Immer mehr integrierte Ausländer

Besondere Erwähnung verdient auf den Kanaren die Zahl der Ausländer, die mittlerweile 11,7% der Gesamtbevölkerung darstellen. Die Kanaren stehen spanienweit an sechster Stelle der Regionen mit dem höchsten Ausländeranteil und werden nur übertroffen von den Balearen (16,8%), Valencia (13,9%), Murcia (13,8%), Madrid (13,3%) und Katalonien (12,8%).

Auf Teneriffa stehen Santiago del Teide und Adeje an oberster Stelle der Gemeinden mit dem höchsten Ausländeranteil. In Santiago del Teide ist die Hälfte der gemeldeten Einwohner aus dem Ausland, und die Stadt steht auf der Liste der spanischen Städte über 10.000 Einwohnern mit dem höchsten Ausländeranteil auf Platz sieben. Adeje hält mit über 45% Ausländern Platz neun auf dieser Liste.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.