Tierfreundliche Taxis in der Hauptstadt


Teneriffa – Santa Cruz de Tenerife geht mit gutem Beispiel voran und wird als erste Stadt auf den Kanarischen Inseln die Beförderung von Tieren in Taxis erlauben. Die Taxivereinigung hat den Vorschlag der Stadtverwaltung angenommen, deren Verantwortliche sich durch eine Reihe von Maßnahmen darum bemühen, Santa Cruz tierfreundlicher zu gestalten. Auf freiwilliger Basis werden die Taxis der Stadt in Zukunft Haustiere befördern, zunächst werden es allerdings nur etwa 10% des Taxifuhrparks sein, erklärte eine Anwältin für Tierrechte, die sich für die Maßnahme eingesetzt hat. In Santa Cruz de Tenerife sind etwa 42.000 Hunde gemeldet, Grund genug, diesen Service umzusetzen. Die Taxis, die Tiere akzeptieren, werden durch Aufkleber darauf hinweisen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: