TFN: Start- und Landebahn wird neu asphaltiert


Die Neuasphaltierung der Piste soll bis Anfang Juni abgeschlossen sein. Foto: Moisés Pérez

Die Arbeiten werden ausschließlich nachts durchgeführt, sodass es nicht zu Behinderungen beim Flughafenbetrieb kommt

Teneriffa – Derzeit wird die Start- und Landebahn von Teneriffas Nordflughafen neu asphaltiert. Der Flughafenbetreiber AENA investiert 5,5 Millionen Euro in das Vorhaben, das Ende Mai oder Anfang Juni abgeschlossen sein soll. Die Arbeiten werden ausschließlich nachts durchgeführt, um Störungen im Flugverkehr zu vermeiden.

Neben der Erneuerung des Belages der Start- und Landebahn RWY1230 wird auch die Beleuchtung mit LED-Lampen ausgestattet.

Für die Dauer der Neuasphaltierung wurde am Fuß der Piste eine Asphaltmischanlage aufgebaut.

Der Flughafen bleibt während der gesamten Zeit in Betrieb, was AENA eine Herausforderung nannte. Das Vorha­-

ben sticht nicht nur wegen der hohen Kosten von 5,5 Millionen Euro, sondern auch wegen der großen Zahl der damit Beschäftigten, insgesamt 87, hervor.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: