Teno-Straße wird frühestens Anfang Dezember geöffnet


Derzeit wird die Straße asphaltiert

Teneriffa – Inselpräsident Carlos Alonso gab bekannt, dass die bei Ausflüglern äußerst beliebte Straße in das Naturgebiet Punta del Teno (TF-455) frühestens Anfang Dezember wieder geöffnet werden kann, und zwar direkt unter den neuen Zugangsvoraussetzungen.

Noch ist es nicht beschlossene Sache, doch plant das Cabildo, die Zufahrt im Privatfahrzeug auf Einwohner und Arbeiter zu beschränken. Ausflügler sollen nur noch per Shuttle-Bus und entgeltlich nach Teno kommen, um das Naturgebiet vor zu viel Verkehr zu schützen und das Risiko der Nutzung der Straße einzudämmen.

Die Arbeiten zur Wiederherstellung sind derzeit noch im Gange. Das Bauunternehmen Dragados führt aktuell die Neuasphaltierung durch.

Mitte Juli war auf einem 8 m langen Stück ein Teil der Stützmauer und der Fahrbahn weggebrochen. Über Hundert Personen waren abgeschnitten und mussten per Hubschrauber evakuiert werden. Seitdem ist die Straße geschlossen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen