Teneriffa mit 150 Flughäfen vernetzt


Teneriffas Südflughafen ist während dieses Sommers gut mit vielen Zielen in Europa vernetzt, davon allein mit 18 Flughäfen in Deutschland. Foto: Cabildo de tenerife

In der Sommersaison werden 5,6 Millionen Tickets auf die Insel angeboten

Teneriffa – Das Tourismusressort der Inselverwaltung von Teneriffa hat die Daten zur nationalen und internationalen Vernetzung der beiden Inselflughäfen in der laufenden Sommersaison bekannt gegeben. Insgesamt 150 Flughäfen in aller Welt sind auf 325 Routen mit der Insel durch 60 Fluggesellschaften verbunden. Die Sommersaison hat am 31. März begonnen und endet am 26. Oktober.

Hervorzuheben ist die Flug­anbindung mit dem Inland, die im Vergleich zum Vorjahr um 100.000 Tickets verbessert wurde und nun insgesamt 1,4 Millionen Linientickets umfasst.

Auf internationaler Ebene verbessern sich die Fluggastzahlen von Flughäfen in Frankreich, Russland, Portugal, Österreich, Schweden, Dänemark und Tschechien.

Laut der Prognose werden während der diesjährigen Sommersaison 5,6 Millionen Tickets auf die Insel im Angebot sein.

Streckennetz verbessert

In den ersten Wochen der Sommersaison 2019 wurden fünf neue Verbindungen von Teneriffas Südflughafen aus aufgenommen: Easyjet fliegt von Lyon und Nantes auf die Insel, die türkische Billigfluggesellschaft Corendon fliegt von Maastricht nach TF-Süd, die italienische Airline Neos verbindet Reykjavik mit Teneriffa Süd, und TUIfly hat die Strecke Nürnberg-TF-Süd in den Sommerflugplan aufgenommen. Ab dem 15. Juni wird außerdem TAP Air Portugal Lissabon mit Teneriffa Süd verbinden.

Durch diese neuen Routen wird Teneriffa vom Südflughafen aus in diesem Sommer mit insgesamt 23 Flughäfen in Großbritannien, 18 in Deutschland, 13 in Spanien (davon 10 auf dem Festland und drei auf den Kanaren), neun in Frankreich und sieben in Italien verbunden sein. Außerdem gibt es Direktflüge nach Polen, Dänemark, Finnland, Norwegen, Belgien, Holland, Irland, Portugal, Russland, Estland, Ungarn, Luxemburg, Rumänien, in die Ukraine und in die Schweiz.

Von Teneriffas Nordflughafen heben während der Sommersaison Maschinen auf acht neuen Strecken ab, sechs davon werden durch die Billigfluggesellschaft Vueling bedient (Coruña, Granada, Zaragoza, Valencia, Alicante und Lissabon), eine von Norwegian (Bilbao) und eine von Binter (Vigo). Laut dem Bericht der Inselverwaltung wird Teneriffas Nordflughafen in der Saison mit 18 nationalen und sechs regionalen Flughäfen vernetzt sein. Hinzu kommen Verbindungen nach Portugal (Lissabon und Madeira), Marokko (Agadir, Casablanca und Marrakech), Venezuela (Caracas) und Bulgarien (Sofia).

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: