Tausende Indianos in La Palma


Foto: AYTO SCLP

Die Hauptveranstaltung des Karnevals hüllte Santa Cruz de La Palma in einen weißen Schleier

La Palma – Tausende Menschen feierten auch dieses Jahr am Rosenmontag in La Palmas Hauptstadt das Fest der „Indianos“. Im Hafen wurde wie jedes Jahr mit großem Hallo die Hauptfigur, „Negra Tomasa“ (Foto rechts) empfangen und vom Bürgermeister begrüßt. In die Rolle der „Negra Tomasa“ schlüpft seit vielen Jahren der mittlerweile 78-jährige Víctor Díaz, alias Sosó, der die Menge mitzureißen weiß.

Foto: AYTO SCLP

 

Die Plaza de España, die an diesem Tag zur Plaza de La Habana wird, verwandelt sich in einer Openair-Tanzfläche, und Tonnen von Talkumpuder – ein ulkiger Brauch, der zu diesem Fest dazugehört – hüllen das Stadtzentrum in einen weißen Schleier.

Das Fest der Indianos erinnert an die Rückkehr kanarischer Auswanderer von Kuba. In weißen Rüschenkleidern und Anzügen, mit Strohhüten und mit Gold- und Perlenketten behängt, parodieren die Palmeros die „Indianos“, die als Neureiche aus Kuba zurückkehrten.

 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: