Straße nach La Victoria wird instand gesetzt


Teneriffa – Während starker Regenfälle am 18. Februar 2016 hatte eine Stützmauer an der Schule IES La Victoria an der Calle Hoya Palma nachgegeben. Das führte dazu, dass in die angrenzende Straße ein großes Loch gerissen wurde. Nun wurde die Reparatur angekündigt, bei der es sich um eine Hauptverbindung der Stadt zur Autobahn handelt.

Die Gemeinde gab bekannt, die Arbeiten würden den Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr und der Hauptstraße (TF-217) umfassen und sieben Monate dauern. Der Verkehr aufwärts würde während der Dauer der Arbeiten weiter über die Calle Hoya Palma, der Verkehr abwärts über die Straßen Chivana und Santo Domingo geleitet werden. Die Kosten der Wiederherstellung der Straße wurden mit 700.000 Euro angesetzt.

Bürgermeister Haroldo Martín entschuldigte sich bei den Bürgern für die lange Verzögerung bei der Wiederherstellung der wichtigsten Zufahrt zum Ort.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen