Stimme des Volkes


© Wochenblatt

Lola Padrón, Exbürgermeisterin von Puerto de la Cruz und Leiterin der sozialistischen Fraktion im kanarischen Parlament, hat bei der letzten Sitzung gefordert, eine Volksabstimmung über die geplanten Ölbohrungen nahe der Küste von Fuerteventura und Lanzarote abzuhalten.

„Die Bürger der Kanaren sollten selbst bestimmen, welches Produktionsmodell sie wollen. Eines, das auf dem Tourismus basiert oder eine behutsame Entwicklung, die sich auf fossile Energiegewinnung konzentriert und naturgemäß nur befristet sein kann.“ Die Erlaubnis für die Probebohrungen durch die Madrider Regierung bezeichnete Padrón als Schlag gegen die autonome Region Kanarische Inseln.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.