Sternschnuppenregen


TURISMODETENERIFE

Bis Anfang November sind die Orioniden zu sehen

Kanarische Inseln – Die Kanarischen Inseln, insbesondere Teneriffa und La Palma mit ihren weltbekannten Sternwarten, sind für ihren klaren Nachthimmel bekannt. Obwohl die Sternbeobachtung das ganze Jahr über möglich ist, sind die nächsten Wochen dank der Orioniden besonders reizvoll für Sterngucker.

Der Meteorstrom des Kometen Halley erreicht sein Maximum um den 21. Oktober, wenn stündlich etwa 20 Sternschnuppen über den Himmel flitzen werden. Sofern die Nacht klar ist, sollte dieses Himmelsschauspiel vom Roque de los Muchachos und den Cañadas del Teide aus ein einmaliges Erlebnis sein.

Auf Teneriffa werden über www.volcanoteide.com verschiedene astronomische Touren – auch auf Deutsch – angeboten, bei denen den Teilnehmern von kundigen Führern und mit Hilfe von professionellen Teleskopen die Geheimnisse des Universums enthüllt werden.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: