Spätfolgen


Seine Eintragung bzw. Aufforderung über Twitter liegt zwar schon fast zwei Jahre zurück, könnte dem neugewählten Gemeinderat im Rathaus von Santa Cruz de la Palma, Raico Arrocha von der Coalición Canaria, jedoch jetzt zum Verhängnis werden.

Auf Twitter hatte er im Dezember 2013 eine unglaubliche Nachricht gepostet, die sinngemäß lautete: „Gesucht wird Person mit Eiern und Pistole, die auf Rajoy schießt. (Schade, dass es keine kleineren Buchstaben gibt, um diesen Namen zu schreiben)“. Daraus möchte ihm sein Amtsvorgänger von der Partido Popular, Manfred Calabuig, der bislang das Ressort Sport in der Gemeindeverwaltung innehatte, einen Strick drehen und hat seinen sofortigen Rücktritt verlangt. Calabuig hat noch weitere Twitter-Eintragungen von Arrocha ausgegraben und einschließlich der Orthografiefehler veröffentlicht, um zu beweisen, dass sein Nachfolger als Stadtverordneter nicht tragbar ist.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.