Sozialisten monieren teuren Sprit


Foto: Pixabay

El Hierro – Die sozialistische Partei im Cabildo von El Hierro hat einen Antrag eingebracht, um die Spritpreise auf der Insel zu senken. Mit Unterstützung der Partido Popular (PP) und Podemos hat die PSOE gefordert, dass Maßnahmen ergriffen werden, um die Preise für Benzin und Diesel denen auf Teneriffa anzupassen. PSOE-Parteisprecher Alpidio Armas forderte politische Aktionen, um die Kraftstoffpreise auf El Hierro zu senken. Es könne nicht angehen, dass der Liter Bleifrei (95 Oktan) auf El Hierro 1,211 Euro kostet, während es auf Teneriffa nur 0,985 Euro sind, erklärte er unter anderem. Die Partei von Cabildo-Präsidentin Belén Allende (CC-AHI) enthielt sich dem Antrag.





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: