„Skyrunner“ auf La Palma


Pere Aurell, Sieger des Ultramarathons der Transvulcania 2018, wird wieder mit dabei sein. ARchivfoto: EFE

Läufer aus aller Welt messen sich am 11. Mai beim Ultramarathon der Transvulcania

La Palma – Am 11. Mai findet auf La Palma zum elften Mal der Extremberglauf Transvulcania statt. Läufer aus aller Welt, darunter 140 Elite-Athleten, haben sich für eine der vier Kategorien Ultramarathon (74,33 km), Marathon (45 km), Halbmarathon (24,28 km), Vertikallauf (auf 7,6 km 1.203 Höhenmeter bergauf) eingeschrieben.

Transvulcania ist zweifellos das sportliche Event des Jahres auf La Palma, und unter den Anmeldungen sind viele Namen von Topläufern aus aller Welt. Seit 2012 ist der Ultramarathon der Transvulcania Teil der Skyrunner World Series, die jährliche internationale Cupwertung im Berglauf.

Offizieller Beginn des Programms ist am 8. Mai mit der Präsentation der Transvulcania 2019. Der Berglauf „Kilómetro vertical“ findet am 9. Mai um 17.00 Uhr (Start am Hafen von Tazacorte) statt.

Am 10. Mai gibt es einen speziellen Transvulcania-Lauf für Kinder, der um 16.00 Uhr am Refugio de El Pilar startet.

Am 11. Mai gehen um 6.00 Uhr früh am Leuchtturm von Fuencaliente die Läufer der Ultramarathonstrecke, ein kräftezehrender Lauf über 74,33 Kilometer mit enormen Höhen-

unterschieden, an den Start. Die Strecke ist selbst für erfahrene Bergläufer eine große Herausforderung.

Von Meereshöhe geht es hinauf in den Nationalpark und bis auf den 2.421 Meter hohen Roque de los Muchachos und wieder hinunter bis zum Meer bei Tazacorte und schließlich ein letztes Stück bergauf bis zum Ziel in Los Llanos de Aridane.

Um 7.30 Uhr startet der Halbmarathon, ebenfalls am Leuchtturm von Fuencaliente, um 10.00 Uhr der Marathon am Refugio de El Pilar.

Um 18.00 Uhr beginnt die Siegerehrung auf der Plaza de España in Los Llanos de Aridane. Anschließend gibt es ein Abschlusskonzert, bei dem die Gruppen Amparanoia und Los Vinagres auftreten werden.

Televisión Canaria wird den Ultramarathon übertragen. Die anderen Modalitäten können per Streaming über die Website www.transvulcania.es oder über Facebook Live verfolgt werden.

 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: