Schmecke La Orotava


Die Gastronomie steht im Mittelpunkt eines Programms zur sozialwirtschaftlichen Entwicklung

Teneriffa – Die Stadtverwaltung von La Orotava wird gemeinsam mit den vier KMU-Verbänden der Stadt im Laufe dieses Jahres verschiedene Events zur sozialwirtschaftlichen Entwicklung umsetzen. Im Mittelpunkt steht dabei stets die Gastronomie.

Das Programm begann im März mit dem Projekt „Saborea la Orotava“, an dem sich 27 Restaurants der Stadt beteiligen. Sie bieten im Rahmen der Aktion bis 7. April entweder ein Montadito (Häppchen) für 2,50 Euro, ein Gericht für 4 Euro oder einen Nachtisch für 2,50 Euro an. Dabei dreht sich die Thematik um den kanarischen Käse.

Alle Infos zu den teilnehmenden Restaurants und den attraktiven Preisen für Gäste (z.B. Schiffsreisen nach Gran Canaria) gibt es unter saborealaorotava.com. Über die Website erfährt man auch das Angebot an Gerichten. Zum Ende der Aktion wird eine Jury die Sieger unter den Restaurants in den verschiedenen Kategorien bestimmen.

Im Mai wird das Programm zur sozialwirtschaftlichen Entwicklung mit dem ersten Festival der Magie auf der Straße fortgeführt, und am 11. Juni findet eine neue Ausgabe der beliebten Ausverkaufsmesse „Diversaldo“ statt.

Zum Auftakt der Weihnachtskampagne wird das Mode-und Freizeitevent „Orotava Winter Festival“ die Aktion für dieses Jahr abschließen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen