Santa Cruz investiert 7,6 Millionen Euro in Spielplätze


Bürgermeister José Manuel Bermúdez und mehrere Stadträte kündigten die Verbesserung alter und den Bau neuer Spielplätze auf einer Pressekonferenz an. Foto: Ayto Santa Cruz

Am Hafen soll der größte Spielplatz der Kanaren angelegt werden

Teneriffa – Santa Cruz wird bis 2021 von den 172 Spielplätzen der Gemeinde 139 verbessern und modernisieren und 19 neue anlegen, wie Bürgermeister José Manuel Bermúdez auf einer Pressekonferenz bekannt gab. Dafür wurde ein Posten von 7,6 Millionen Euro vom Cabildo und von der Stadtverwaltung bereitgestellt.

Bermúdez erklärte, in der Stadt gäbe es 26.471 Kinder zwischen 0 und 14 Jahren, deren Bedürfnis nach Spiel und Gesellschaft man erfüllen wolle. Der Bürgermeister versicherte, die Einrichtungen würden die Normen für Sicherheit und Zugänglichkeit genau erfüllen.

Bermúdez kündigte ein Programm von Aktivitäten auf den Spielplätzen an.

Auf der Pressekonferenz wurde der Bau eines speziellen Spielplatzes zum Thema „La Gesta“, also die Schlacht vom 25. Juli 1797, in der die britischen Truppen unter Admiral Horatio Nelson vergeblich versuchten, Santa Cruz einzunehmen, angekündigt. Der thematische Spielplatz wird auf einer 2.500 qm großen Fläche über dem Tunnel der Hafenstraße angelegt und der größte der Kanarischen Inseln sein.

Die meisten Mittel werden in den Spielplatz „La Gesta“ (400.000 Euro) und in den ebenfalls neuen Spielplatz von Santa Catalina in La Cruz de La Gallega (475.000 Euro) investiert werden.

Santa Cruz hat es sich zum Ziel gesetzt, dem Spiel- und Bewegungsdrang der jüngsten Einwohner gerecht zu werden und durch die Spielplätze die Kinder der Gemeinde miteinander in Kontakt zu bringen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: