Sandkrippe zur Besichtigung geöffnet


Foto: EFE

Am Strand Las Canteras in Las Palmas wurde auch dieses Jahr eine riesige Weihnachtskrippe aus Sand angefertigt

Gran Canaria – Am 30. November wurde in Las Palmas de Gran Canaria die Weihnachtskrippe aus Sand eröffnet, die seit mittlerweile vierzehn Jahren von Sandbildhauern aus aller Welt angefertigt wird und eine der größten Attraktionen zur Weihnachtszeit in der Hauptstadt darstellt.
Acht Sandkünstler haben ebenso viele Szenen – die meisten davon aus der Weihnachtsgeschichte – mit bis zu fünf Meter hohen Sandskulpturen angefertigt. Dafür wurden gegenüber der Plaza Saulo Torón zwischen 15 und 20 Tonnen Sand zu diesem Gesamtkunstwerk verarbeitet, das eine Fläche von mehr als 1.000 Quadratmetern umfasst.
Von der Verkündigung über die Geburt Jesu, bis hin zu den Heiligen Drei Königen wurde die Weihnachtsgeschichte von Sanita Ravina (Litauen), Aleksei Dyakov (Russland), Benoit Dutherage (Frankreich), Sue McGrew (USA), Karen Jean Fralich (Kanada), Leonardo Ugolini (Italien), Alexey Shcitov (Rssland) und Miguel Rodríguez (Gran Canaria) dargestellt. Hinzu kommen in diesem Jahr die Szene des Altenrats, die den Respekt vor den Senioren unserer Gesellschaft zum Ausdruck bringen soll, und eine Szene, die den Landwirten von Gran Canaria gewidmet ist.
Die Einnahmen, die durch die vielen Besucher in der Spendenbox am Eingang zusammenkommen, erhalten die Suppenküchen der Stadt. Im vergangenen Jahr gab es mit 25.000 Euro einen neuen Rekord.

Öffnungszeiten bis 6. Januar 2020:

Montag bis Freitag sowie Sonntag: 9.00-22.00 Uhr
Samstag: 9.00-23.00 Uhr
Gesonderte Öffnungszeiten gelten am 24. und 31. Dezember sowie am 5. Januar: 9.00-20.00 Uhr

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen