Rückspiegel


© Wochenblatt

Die Nachricht im Wochenspiegel vor 20 Jahren

Meinungsumfragen zum Jahresende spiegeln die Wünsche und Ängste der Bevölkerung in Spanien wider. So berichteten wir vor 20 Jahren über die Angst vor Krankheit und Tod und den Wunsch zu mehr Gesundheit und Liebe. Heute aktuelle Themen wie Arbeitslosigkeit und die Angst vor Terror waren noch mehr im Hintergrund. Hier ein Auszug aus dem Bericht.

Zum Jahresende 1985 hat Efe-Dym eine Meinungsumfrage zum Thema „Wünsche und Ängste“ in Spanien gestartet. Zwischen dem 23. September und dem 11. Oktober wurden 2.000 Menschen aus unterschiedlichen sozialen Schichten aus Groß- und Kleinstädten in ganz Spanien befragt. (…) Interessant wird diese Meinungsumfrage im Vergleich zu einer ähnlichen Umfrage, die 1983 stattgefunden hat.

1985 ist der Spanier generell weniger besorgt um seinen Arbeitsplatz, um den Frieden und um die Sicherheit auf der Straße, als noch vor zwei Jahren – und wünscht sich mehr Gesundheit, Geld und Liebe. Der Spanier hat heute weniger Angst vor Krieg, Arbeitslosigkeit, Verbrechen und Terrorismus als 1983 – fürchtet jedoch Krankheit und Tod mehr als damals. (…)

Wunschlos glücklich

Bemerkenswert ist hier, dass bei den Wünschen und Hoffnungen 1,8% der Befragten erklärten, bereits alles zu haben was sie erstreben. Ebenso erklären 5,1%, keine Zukunftsängste zu haben.

Der Wunsch nach einem Arbeitsplatz ist von 63% im Jahre 1983 auf 56,8% gesunken. (…)




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.