Royaler Besuch


König Felipe VI. und Königin Letizia im Februar beim Empfang von Argentiniens Präsident Mauricio Macri und seiner Gattin Juliana Awada. Foto: Casa Real

Das spanische Königspaar besucht im April die Inseln

Kanarische Inseln – König Felipe VI. und Königin Letizia werden im April erstmals als Monarchen den Kanarischen Inseln einen offziellen Besuch abstatten. Dies teilte das spanische Königshaus mit, verriet aber bis auf das Datum keine weiteren Details des Besuchs. Ein erstes Treffen zwischen Vertretern des Königshauses und der kanarischen Regierung, um den Besuch vorzubereiten, hat bereits stattgefunden.

Das Königspaar wird am 24. April Gran Canaria besuchen und am 25. April Teneriffa.

Die letzte gemeinsame Reise des Königspaars auf die Inseln liegt über drei Jahre zurück. Im Januar 2014 besuchten Felipe  und Letizia – damals noch als Prinzenpaar – Teneriffa und weihten in Santa Cruz den Palmengarten Palmetum ein. Auf Gran Canaria eröffneten sie das Museo de Sitio Castillo de La Luz.

Nun wird das Königspaar erstmals seit der Thronbesteigung von Felipe VI. die Kanaren besuchen. Bei der zweitägigen Reise sind protokollarische Treffen mit Vertretern von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der Inseln vorgesehen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen