Rekord-Passagieraufkommen


Foto: EFE

Erstmals mehr als 40 Millionen Passagiere auf den kanarischen Flughäfen

Kanarische Inseln – Die acht kanarischen Flughäfen haben im vergangenen Jahr ein Rekord-Passagieraufkommen von 40 Millionen Fluggästen verzeichnet. Dies wurde durch die gestiegene Urlauberzahl und die gut ausgelasteten regionalen Flüge möglich. Insgesamt wurden 40.456.650 Passagiere verzeichnet, was, verglichen mit 2015, ein Plus von 4,5 Millionen (12,8%) bedeutet. Die vom staatlichen Flughafenbetreiber Aena übermittelten Daten sind eine weitere Bestätigung für die positive Entwicklung des Tourismus auf den Kanarischen Inseln im vergangenen Jahr.

Das größte Wachstum verzeichnete der internationale Flugverkehr. Mehr als 26,7 Millionen Fluggäste waren an Bord von Flugzeugen, die auf internationalen Routen auf den Kanaren ankamen oder von den Inselflughäfen starteten, was ein Wachstum von 13,8% im Vergleich zum Vorjahr darstellt.

Das gestiegene Passagieraufkommen führte dazu, dass drei kanarische Flughäfen unter den zehn verkehrsreichsten Flughäfen Spaniens im Jahr 2016 aufgeführt werden.

Gran Canarias Flughafen steht mit 12.093.645 abgefertigten Passagieren an sechster Stelle, Teneriffas Südflughafen belegt mit 10.472.4040 Passagieren den siebten und Lanzarotes Flughafen mit 6.683.966 Passagieren den neunten Platz.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: