Reinigungsoffensive in Santa Cruz


Foto: Moises Perez

Teneriffa – Die neue Bürgermeisterin von Santa Cruz de Tenerife, Patricia Hernández (PSOE), möchte das Stadtbild verbessern und auch in außerhalb des Zentrums liegenden Vierteln für saubere Straßen, Wege und Plätze sorgen.

In einer Pressekonferenz erklärte sie, dass Santa Cruz längst einer gründlichen Reinigung bedarf, und diese Aktion nun endlich jeden Winkel der Stadt erreichen werde. „In einigen Ortsteilen haben mir die Anwohner versichert, dass sie seit Jahren keinen Tropfen Wasser zur Straßenreinigung gesehen haben“, erklärte sie. Durch eine Neuordnung der Ressourcen sei ein Plan erstellt worden, der bis Anfang November die wohl gründlichste Reinigung der Stadt seit vielen Jahren umsetzen werde. Mehrere Tankwagen mit einem Fassungsvermögen von jeweils bis zu 9.000 Litern werden unterwegs sein, um die Straßen gründlich durchzuspülen. Kehrmaschinen werden den Rest erledigen.

Gestartet wurde die Reinigungsoffensive in den Vierteln Toscal und Duggi, als Nächstes steht der Stadtbezirk Ofra auf dem Plan.

Die mangelhafte Reinigung der öffentlichen Bereiche der Stadt werde von vielen Bürgern als eines der Hauptprobleme angegeben. Dies wolle man nun ändern, versicherte Hernández.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: