Prinz kam zum Surfen nach Fuerte


Der norwegische Thronfolger hat sich ein paar erholsame Tage auf Fuerteventura gegönnt.

Prinz Haakon erreichte die Insel am ersten Aprilwochenende mit einem Flug aus Madrid. Den Inselmedien gelangen keine Aufnahmen des prominenten Urlaubsgastes, der das Flughafengebäude durch einen abgeschirmten Ausgang verließ. Auch darüber, ob der Kronprinz von seiner Gattin Mette-Marit begleitet wurde oder nicht, konnte nur spekuliert werden, da der Aufenthalt auf Fuerteventura streng privat und diskret war.

Dass Prinz Haakon eine sportliche Figur beim Kitesurfen macht, konnten einige Besucher am Sotavento-Strand dann doch feststellen, wo der Prinz sich dem sportlichen Vergnügen hingab.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.