Politiker mit Verfallsdatum


José Manuel Soria, der Minister für Industrie und Tourismus und Präsident der Partido Popular auf den Kanaren, der von Gran Canaria stammt, hat offenbar ein Verfallsdatum – ein politisches – versteht sich.

In einem Gespräch mit einer hiesigen Zeitung erklärte er kürzlich, er sei nun seit zwanzig Jahren aktiv in der Politik tätig. „Das sind sehr viele Jahre, und es war niemals mein Ziel, mein ganzes Leben der Politik zu widmen. Ich werde auf dem Posten bleiben, solange Mariano Rajoy auf seinem Posten ist und ich ihm nützlich sein kann“. In der folgenden Etappe werde er nicht mehr dabei sein und sich anderen Dingen widmen, versicherte er. „Wenn Rajoy nicht mehr Präsident sein sollte, werde auch ich nicht in der Politik bleiben!“ Damit eröffnen sich verschiedene Perspektiven: Wenn Rajoy bei den Parlamentswahlen nicht mehr kandidiert, wird Soria gehen, und wenn die PP nicht die Regierung bildet, wird er ebenfalls adiós sagen.  „Ich werde nicht ewig in der Politik bleiben und dort in Rente gehen, ich möchte nicht mit siebzig noch um ein Amt betteln müssen“, versicherte er




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.