Pilz-Arten auf La Palma entdeckt


© Wochenblatt

Von deutschen und österreichischen Wissenschaftlern

Fünf Wissenschaftler aus Deutschland und Österreich veröffentlichten kürzlich einen ausführlichen Bericht in einer Fachzeitung für Mykologie über die Ergebnisse, zu denen sie nach Forschungen auf der kleinen Kanareninsel La Palma gelangten.

Demnach sei es ihnen gelungen, zahlreiche neue Pilz-Arten in den Gebieten San Isidro (Breña Alta) und El Riachuelo (El Paso) zu entdecken. Von den insgesamt 52 registrierten Spezies seien 20 neu auf La Palma und 13 sogar auf den gesamten Kanareninseln.

Insgesamt weiß man demnach von 84 verschiedenen Pilz-Arten auf La Palma. Ein Großteil davon ist wegen der geringen Größe nur schlecht zu sehen und vom Aussehen her gänzlich unattraktiv.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.