Nun auch Avocado-Diebe auf Gran Canaria gefasst


Gran Canaria – Nachdem der Nationalpolizei auf Teneriffa in der ersten Märzhälfte mit der Festnahme zweier Männer, die im Verdacht stehen, über eineinhalb Tonnen der teuren Früchte gestohlen zu haben, bereits ein Schlag gegen die gehäuften Einbrüche in Avocado-Plantagen gelungen ist, hat nun auch die Guardia Civil von Las Palmas auf Gran Canaria deutliche Erfolge gegen die wiederholten Raubzüge der Avocado-Diebe zu verzeichnen.

Im Verlauf der Ermittlungen wurden nun sieben Personen festgenommen und zehn Einbruchsdiebstähle sowie ein weiteres Diebstahlsdelikt, die seit Juli vergangenen Jahres in den Gemeindegebieten Santa Brígida, Arucas und Gáldar begangen wurden, aufgeklärt. Außerdem wird wegen mutmaßlicher Hehlerei gegen den Eigentümer eines Obst- und Gemüsehandels in Las Palmas ermittelt, der im Verdacht steht, Avocados, die bei den Einbrüchen erbeutet wurden, angekauft und in seinem Laden vertrieben zu haben.

Alle Beschuldigten, zumeist Einzeltäter, sind zuvor schon wegen zahlreicher Delikte polizeilich in Erscheinung getreten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: