Noch immer kein Strom im Valle del Cercado


Teneriffa – Oberhalb von San Andrés, tief im Anaga-Gebirge, befindet sich der Weiler Valle del Cercado. Seit knapp zwei Jahrzehnten kämpfen die Bewohner darum, endlich an das Stromnetz angeschlossen zu werden, denn hier gibt es noch keinen Strom aus der Steckdose. Einige der etwa 25 Parteien versorgen sich über Solarzellen oder Benzingeneratoren selbst mit Strom, denn die Leitung endet 1,5 km vor dem ersten Haus. Doch es gibt Hoffnung. Die Gemeinde plant eine entsprechende Verlängerung der Stromleitungen, benötigt jedoch die Genehmigung des Cabildos.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen