No limits


Foto: cabildo Tenerife

Eine Gruppe körperbehinderter Urlauber erkundet Teneriffa

Teneriffa – Bereits zum achten Mal hat die belgische Hilfsorganisation Proyect U/Turn in Zusammenarbeit mit dem Tourismusamt eine einwöchige Reise für körperbehinderte und blinde Personen organisiert. Die Urlauber bekommen auf Teneriffa die Möglichkeit, ihre Widerstandsfähigkeit und Grenzen bei verschiedenen, körperlich anspruchsvollen Touren, bei­spielsweise von Vilaflor über den Teide-Nationalpark nach Teno Alto, auszutesten, und ihr Selbstbewusstsein zu stärken.

Alberto Bernabé, Leiter des Toruismusamtes, erklärte, der erneute Besuch von Proyect U/Turn bestätige, dass es sich bei Teneriffa um ein Urlaubsziel für alle handele.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen