Neujahrsbaby ist ein deutscher Junge


© EFE

Der kleine Liam erblickte um 00.19 Uhr das Licht der Welt

Die ersten Geburten des neuen Jahres sind natürlich immer eine Sensation und die neuen Erdenbürger werden, auch von den Medien, besonders herzlich begrüßt. Das Silvesterfeuerwerk war noch nicht vorüber, als im Krankenhaus Materno Infantil in Las Palmas de Gran Canaria das erste „Neujahrsbaby“ der Kanaren zur Welt kam.

Das erste kanarische Baby des Jahres 2007 ist allerdings kein waschechter Canario, denn der kleine Liam, der am 1.1.2007 um 00.19 Uhr im Krankenhaus Materno Infantil auf Gran Canaria das Licht der Welt erblickte, hat deutsche Eltern, die jedoch seit einigen Jahren in Telde wohnen.

 Nicole Herrman, die 27-jährige glückliche Mutter von Liam, erklärte den Reportern allerdings, dass sie es vorgezogen hätte, wenn ihr Sohn nicht am Neujahrstag zur Welt gekommen wäre. „Wenn er etwas größer ist, wird er seinen Geburtstag wahrscheinlich nicht so wie andere Kinde genießen können, weil er auf den ersten Tag des Jahres fällt“, sagte sie.

Zweites Baby: Ein Mädchen

Das zweite Neujahrsbaby auf den Kanarischen Inseln und erstes Baby auf Teneriffa ist ein Mädchen. Alexia kam um 00.35 Uhr im Krankenhaus La Candelaria in Santa Cruz zur Welt. Die kanarischen Eltern, Peyo Mendoza und Suleica Esther Regalado, wohnen in Granadilla.

Die außergewöhnlichste Geburtsstunde hatte jedoch zweifellos das allererste Baby des Jahres 2007 in Spanien. Die kleine Miriam kam am 1. Januar um Punkt 00.00 Uhr in Sevilla zur Welt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.