Neues Parkkonzept in La Orotava


Die Stadtverwaltung hat eine Informationskampagne gestartet, um den Bürgern das neue Parksystem zu erklären. Foto: Ayto Orotava

Gratis parken im Stadtzentrum

Teneriffa – Die Stadtverwaltung La Orotava hat ein neues Parkkonzept für die Innenstadt vorgestellt. Das gemeinsam mit Vertretern der KMUs der Stadt entwickelte Konzept soll den im Stadtzentrum angesiedelten Geschäften zugutekommen, denen die Konkurrenz der mächtigen Einkaufszentren zunehmend zu schaffen macht.
Am 10. Dezember wurde eine Informationskampagne gestartet, um Bürger über die Funktionsweise des neuen Parksystems und seine Vorzüge im Vorfeld der Einführung aufzuklären. Außerdem haben sie in den nächsten Wochen die Möglichkeit, Einwände und Anregungen vorzubringen.
Das neue Parkkonzept, nach dem eine Art Rotationssystem für die Stellplätze eingeführt wird, soll frühestens im Februar 2020 zunächst in drei Straßen der Innenstadt getestet werden, und zwar in den blau markierten Bereichen der Calle Calvario, Puente Escultor Estévez und auf der linken Straßenseite der Avenida Emilio Luque. Dort wird das Parken auf maximal eine Stunde begrenzt, ist aber kostenlos. Die Fahrzeughalter sind selbst dafür verantwortlich, die maximale Parkdauer einzuhalten. Beamte der Ortspolizei werden durch Lesegeräte für Kennzeichen die Einhaltung der Parkzeit über­-
wachen.
Das neue Rotationssystem soll es Verbrauchern ermöglichen, in der Nähe der Geschäfte zu parken und ihre Einkäufe zu machen.
Sollte das Parkkonzept der sogenannten „Zona Hora“ erfolgreich sein, schließt die Stadt nicht aus, es auf weitere Bereiche des Zentrums auszuweiten.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: