Neue Fluggastbrücken für Los Rodeos


Foto: turismo de tenerife

Foto: turismo de tenerife

AENA investiert 4,8 Millionen Euro

Teneriffa – Der staatliche Flughafenbetreiber AENA hat mit dem Austausch der Fluggastbrücken am Nordflughafen Los Rodeos begonnen. Die Gangways sind zwischen 12 und 15 Jahre alt und sollen nun durch modernere und passagierfreundlichere Einrichtungen ersetzt werden.

Die Maßnahme ist Teil des Qualitätsprogramms für die kanarischen Flughäfen von AENA und wird etwa 4,8 Millionen Euro kosten.

Seit dem 3. Mai ist die erste von sechs neuen Fluggastbrücken am Aeropuerto Los Rodeos im Einsatz. Die übrigen fünf neuen Gangways sollen in den nächsten Monaten auf der Insel eintreffen. Spätestens bis Jahresende sollen alle in Betrieb sein.

Generic

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: